Willkommen


Aktuelles


 

Weihnachtsbrief2020

Liebe Schützenkameradinnen und Schützenkameraden,

am Freitag, den 30. Oktober findet der letzte Schießabend für die Jahresmeisterschaften 2020 statt.

Aus aktuellen Anlass werden die Anfangszeiten etwas geändert. ( Sperrstunde 21:00 Uhr )

Schüler und Jugend ab 17:00 Uhr

Allgemeine Klassen dann ab ca. 18:15 Uhr

Im November und Dezember bleibt der Schiessbetrieb eingestellt.

vermutlich bis zum 10. Januar 2021

Im Dezember sollte unser Weihnachtsschießen mit König stattfinden – dazu wird rechtzeitig eingeladen.

Sobald sich etwas an der Lage ändert, werden wir weitere Entscheidungen treffen und Euch diese umgehend mitteilen.

 

 

Hallo,

wir haben unsere neuen Schießstände am Freitag in Betrieb genommen.

Beim  Aufenthalt im Schützenheim und am Schießstand gelten die aktuell vorgeschriebenen Sicherheitsauflagen. Bitte Mund- Nasen-Schutzmasken nicht vergessen.

 

 

 

Die  kgl. privil. Schützengesellschaft Tittmoning startet in die neue Saison im neuen Schützenheim.

Erster Schießabend ist am Freitag den 11. September 2020 für die Jugend ab 18:oo Uhr, die allgemeine Klasse beginnt um 19:00 Uhr. Beim  Aufenthalt im Schützenheim und am Schießstand gelten die aktuell vorgeschriebenen Sicherheitsauflagen. Bitte Mund- Nasen-Schutzmasken nicht vergessen.

 

 

 

Liebe Schützenkameradinnen und Schützenkameraden,

 

nachdem uns gestern sehr viele Informationen dazu erreicht, wie der Schiessbetrieb während der Coronakrise weiterlaufen könnte, ist am Ende dann doch das eingetreten, was alle befürchtet haben.

 

Im Schiesstand der kgl. priv. SG Tittmoning wird der gesamte Schiessbetrieb und auch sonstiger Betrieb ab sofort und bis auf weiteres eingestellt !

 

Ausgenommen sind nur die notwendigen Arbeiten zur Fertigstellung des Ersatzneubaus.

Wir sind damit der Empfehlung der Bundes- und Staatsregierung gefolgt, ebenso wie alle anderen Sportvereine, die wir gefragt haben.

Auch wenn es schwer fällt, aber niemand ist bereit, die Verantwortung dafür zu übernehmen, wenn trotz Warnungen einfach weitergemacht werden würde und dann doch ein Mitglied dadurch erkranken würde. 

 

Sobald sich etwas an der Lage ändert, werden wir weitere Entscheidungen treffen und Euch diese umgehend mitteilen.

 

Mit besten Grüssen