Immer mal was Neues bei den Tittmoninger Schützen. Erstmals unter "Corona Bedingungen" fand am 25.09.2021 das Anfangsschießen für die Saison 2021/22 statt.

22 Schützinnen und Schützen kämpften mit jeweils 10 Schuss um schön dekorierte Brotzeitbrettl. Mit dem besten Blatt‘l, einem 8,0 Teiler durfte sich Schützenmeister Josef Sinzinger die erste Brotzeit aussuchen. Gefolgt von Martin Sinzinger mit einem 47,1 Teiler. Den dritten Platz sicherte sich Hans Berreiter mit der Luftpistole und einem 56,7 Teiler.

Bei der Gelegenheit wurde auch gleich der Schützenkönig für das Jahr 2021 ausgeschossen. Erstmals auf der neuen elektronischen Anlage mit einem aufgelegten Schuss. Das Ergebnis verriet die Anlage allerdings bis zur Preisverteilung nicht, um die Spannung hoch zu halten.

Dementsprechend gespannt waren die Anwesenden auf die Königskrönung für das Jahr 2021. Zuerst verkündete der 1. Schützenmeister die 3 Jugendkönige.

Jugendkönig Jesse Eitner konnte sich mit einem 502,3 Teiler gegen Wurstkönig Walerij Eberl, mit einem 545,8 Teiler und Brezenkönig Maximilian Henning, mit einem 741 Teiler, durchsetzen.

Schlag auf Schlag ging‘s weiter mit der neuen Brezenkönigin Christina Sinzinger mit einem 128,3 Teiler. Die Wurstkette konnte sich Helmut Rapp mit einem 57,2 Teiler sichern und neuer Schützenkönig 2021 wurde, mit einem 25,5 Teiler, Franz Obermayer.

Wir wünschen unseren Königen eine schöne Amtszeit!